Zum Inhalt springen

Allgemeine Informationen

Liebe Forschende,

Wir freuen uns Euch schon bald zahlreich auf der AGRR 2024 in Mannheim begrüßen zu dürfen. Spannende und interessante Vorträge, sowie anregende Diskussionen sind es, die das Zusammenkommen auf unserer jährlichen Jahrestagung immer wieder zu etwas Besonderem machen.

Das wissenschaftliche Komitee wurde 2019 in Pamhagen eingesetzt und besteht aus zwei Vertreter:innen der deutschen Arbeitsgemeinschaft, sowie jeweils einem/einer Vertreter:in aus Österreich und der Schweiz. Zusätzlich rückt für die AGRR-Tagung ein/e Vertreter:in aus dem Veranstaltungskomitee hinzu. Neu begrüßen dürfen wir Sarah Spreckelmeyer (Charite Berlin). Sarah übernimmt die deutsche Vertretung von Verena Hugenberg. Zusätzlich unterstützen in diesem Jahr Nils Baier und Mika Donabauer das wissenschaftliche Komitee nach Nominierung der Veranstalter.

Auch in diesem Jahr werden drei Preise für die besten wissenschaftlichen Präsentationen verliehen. Hierzu werden sowohl die Abstracts als auch die Präsentationen bewertet. Besonderes Augenmerk wird beim Abstract auf den wissenschaftlichen Wert, wie eine klare Hypothesenformulierung, aber auch die Einhaltung der formellen Kriterien, wie z.B. der NMB Nomenklatur Guidelines (Coenen et al. NMB 2017), gelegt. Für die Präsentation wird die Qualität der Vorträge bewertet und generelle Kriterien wie die Einhaltung der Zeit.

Natürlich freuen wir uns auch abseits der wissenschaftlichen Sessions auf einen regen Austausch.

Das wissenschaftliche Komitee,

Sarah Spreckelmeyer, Swen Humpert, Darja Beyer, Anton Hörmann, Nils Baier & Mika Donabauer


Abstracts für die wissenschaftlichen Kurzvorträge können ab sofort eingereicht werden. Hierfür benutzen Sie bitte unbedingt die Vorlage.